Home
Bilder
Termine
Gästebuch
Kontakt-Formular
Links

Es begab sich so, dass wir, (meine Frau Cecilie und ich (Claus)), ziemlich in den Anfangszeiten in den 90ern einige Mittelalterlich Spectaculi (MPS gabs noch nicht) in Hamburg-Öjendorf und Hohenwestedt besucht hatten (noch gänzlich neuzeitlich gewandet) und nach unserer "Auswanderung" in ein neues Bundesland (die gebrauchten waren uns schon zu abgenutzt :-) schon seit einigen Jahren regelmäßig als Besucher beim unserem Burgfest in Neustadt-Glewe zugegen waren. In diesem Zusammenhang hielt auch nach und nach das Thema der passenden Gewandung bei uns Einzug.

Auf dem Burfest 2006 hatten wir dann unsere älteste Tochter mit dabei. Da sie aber erst drei Monate alt war, hatten wir nicht nur das Kind zu schleppen, sondern auch jede Menge Kram , den man für ein Kleinkind so braucht. Also einen Bollerwagen von meinem Bruder geliehen, was schon eine Erleichterung war. Jetzt hatten wir aber immer noch keine Anlaufstelle, wo wir unsere Sachen lassen, das Kind stillen, uns vor der Sonne schützen und mal zur Ruhe kommen konnten. 

Nachdem wir 2007 die gleichen Probleme hatten, haben wir uns dann für 2008 ein "Alex-Zelt" zugelegt, was der günstige Kompromiss war. Da die eigenen Ansprüche wachsen,  haben wir für 2009 noch grüne Schabracken ans "Alex" genäht und unser Lager um ein Sonnensegel erweitert.

Erst nach dem Burgfest im Juni 2009 haben wir uns entschlossen auch an anderen Veranstaltungen teilzunehmen und so sind wir relativ spontan noch dazu gekommen auf dem MPS in Hamburg-Öjendorf (wo ich quasi aufgewachsen bin), ergänzt um unseren neuen Baldachin, zu lagern. Zum Ritterfest an der Klosterkirche in Neuruppin habe ich dann noch die neue Kochstelle für unser zum Feuerzelt umfunktioniertes Sonnensegel gebaut. Und wie das mit den bereits erwähnten Ansprüchen eben so ist, wurde uns das Alex Zelt zu klein und zu langweilig und wir haben für die Saison 2010 ein Heroldzelt erworben und das "Alex" wurde zum Versorgungszelt degradiert. Da wir aber natürlich nicht bis nächstes Jahr warten wollten, haben wir noch dieses Jahr,  bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, unser Probelager im eigenen Garten aufgebaut. 

Bis jetzt (Stand 10.03.2010) sind wir für die Saison 2010 bei sieben MPS und auf unserem Burgfest angemeldet. Bei anderen Veranstaltungen bzw. Märkten bin ich nur mit meinem Leder-Punzierer-Stand zugegen. Alle Termine findet Ihr hier.

Was unsere Darstellung angeht, so sind wir, d.h. meine Frau Cecilie, meine Töchter Corvina und Cosima und ich (Claus), eine reisende Kaufmanns- und Handwerker-Familie des 13. Jahrhunderts. Unter dem Lagernamen "anima libera corvae" präsentieren wir mit einem Herold-Zelt, einem Baldachin, einem Versorgungszelt und unserem Feuerzelt , an dessen Kochstellen-Bock gleichzeitig mehrere Töpfe kochen können, sowie mit diversen selbstgebauten zerlegbaren Lager Möbeln, ein möglichst authentisch anmutendes Lagerleben. Zumindest arbeiten wir daran.

Das Leder-Punzieren gehört zu meiner Darstellung als Handwerker und Händler. Auf manchen Veranstaltungen Steht das Vorführen des Handwerks im Vordergrund, auf anderen (wie z.B. reinen Märkten) nur das Feil-Bieten meiner Waren. In solchen Fällen schrumpft dann auch unser Lager zu einem einfachen Marktstand zusammen.

Ich möchte interessierte Heerlager, die sich im Hochmittelalter ansiedeln, bitten sich mal zu überlegen, ob es nicht interessant sein könnte sich beim Burgfest in Neustadt-Glewe anzumelden. Ausser den berittenen Rittern, die Ihre Show vorführen und uns, gibt es sonst nur Darsteller des Frühmittelalters, also Wikinger und so. Da die Burg aus dem 13. Jahrhundert stammt, finde ich, dass es mehr Hochmittelalter-Darsteller geben sollte. Für Interessierte könnte ich den Kontakt herstellen, oder mich selbst kümmern. 

Veranstalter oder andere "Heerlager"-Gruppen oder einfach nur Interessierte, können mich gerne über das Kontaktformular kontaktieren. 

Tragt euch bitte auch ins Gästebuch ein.

 

Viel Spaß

Claus  

anima libera corvae

Die Familiedas Familienwappen

 

 

 

 

 

                                           

anima libera corvae  | Claus Curjar, Dorfstraße 1, 19306 Friedrichsmoor